Zum zehnjährigen Jubiläum von WineAid luden Initiator Thomas Schenk und sein Team zum Sommerfest beim Heurigen Wieninger in Stammersdorf. Mit Unterhaltung vom Feinsten, einer Keynote von Dr. Matthias Strolz, Tombola, dem Genuss-­Marktplatz mit 3-Haubenkoch Hans Vranek und regionalen Schmankerl erwartete die Gäste ein Abend voller spannender Momente. Und der gute Zweck kam nicht zu kurz. Auch dieses Jahr unterstützt WineAid über die Österreichische Sporthilfe heimische, körperlich beeinträchtigte ­Sportler.

Gegründet 2009 von Thomas Schenk und engagierten Freiwilligen unterstützt WineAid nun seit zehn Jahren Kinder. Ziel ist, dass auch benachteiligte Kinder und Jugendliche gesund, gebildet und sich familiär aufgehoben fühlen. Mit Spenden finanziert WineAid Therapien für benachteiligte Kinder und Jugendliche oder den Erst-, bzw. Wiedereinstieg geheilter junger Erwachsener in den heimischen Arbeitsmarkt.

Mit der Österreichischen Sporthilfe unterstützt WineAid seit 2018 auch heimische, körperlich bzw. mental beeinträchtigte Nachwuchs-Spitzensportler. Nachdem im letzten Jahr Nachwuchs-Schwimmerin Janina Falk mit Spenden von WineAid unterstützt wurde, wird dieses Jahr Hochspringer Lionel-Afan Strasser aus Wien mit einem Beitrag gefördert. „Wir sind sehr stolz, dass wir Lionel-Afan bestmöglich begleiten können. Die Gelder von WineAid sind ein wichtiger Beitrag. Es tut gut, WineAid als Partner zu haben“, so ­Sporthilfe-Geschäftsführer Harald Bauer.