WEBER GRILL BBQ Night: Weltmeisterliches Grillen zugunsten der Österreichischen Sporthilfe

Österreich hat zahlreiche Weltmeister hervorgebracht – sowohl in der Welt des Sports, und auch in der Kulinarik. Acht dieser Weltbesten trafen sich im Weber Original Store Wien Süd in Brunn am Gebirge bei der WEBER GRILL BBQ-Night und zauberten ein köstliches Sechs-Gänge Menü – zugunsten der Österreichischen Sporthilfe.

Alle Fotos finden Sie bei unserem Partner GEPA pictures…

Auf zum Teil unbekanntes Terrain begaben sich die Eisschnelllauf-Weltmeisterin Vanessa Herzog, der Snowboard-Weltmeister Benjamin Karl, die Kickbox-Weltmeisterin Nicole Trimmel, die Para-Schwimm-Weltmeisterin Sabine Weber-Treiber und der Rad-Weltmeister Roland Königshofer. Die aktiven und ehemaligen Größen ihrer Zunft tauschten Eisschnelllaufschuhe, Boards, Rad und Boxhandschuhe gegen Grillzange und Fleischgabel – unter professioneller Begleitung des Grill-Weltmeister-Teams Adi Bittermann, Patrick Bayer sowie Grillmeister Markus Lukas.

Das weltmeisterliche Sechs-Gänge-Menü hatte es in sich und reichte von geräuchertem Ziegenkäse über Hühnchenbrust bis hin zum perfekten Steak, Beef Brisket und sogar Karottenkuchen vom Grill. Nicht für alle sportlichen Weltmeister war die Performance am Griller Neuland. Vanessa Herzog deckt ihren hohen Kalorienbedarf regelmäßig mit Köstlichkeiten vom Grill: „Bei uns daheim wird der Griller mehrmals in der Woche angeworfen, das geht schnell und schmeckt einfach gut. Dabei teilen mein Mann und ich uns die Arbeit.“ Kickbox-Weltmeisterin Nicole Trimmel hat sich beim Thema Grillen bisher sehr viel von ihrem Vater abgeschaut, „ich hoffe aber, heute noch ein paar wertvolle Tipps von den Grillweltmeistern mitzunehmen, um ihn in Zukunft am Grill auch hin und wieder ablösen zu können“, so die Burgenländerin. Auch Snowboard-Weltmeister Benjamin Karl lädt in privatem Rahmen immer wieder zum BBQ ein, Rad-Weltmeister Roland Königshofer gesteht beim Fachsimpeln ein, nur über Basiswissen zu verfügen und nahm gerne die eine oder andere Empfehlung der Profis mit nach Hause.

Grill-Weltmeister Adi Bittermann freute sich über die Unterstützung der Sportlerinnen und Sportler: „ Die Sportler fasziniert Feuer, Flamme und Leidenschaft, man merkt auch, dass sie sich mit guten Lebensmitteln bewusst auseinandersetzen. Mein Tipp fürs perfekte Steak: Man braucht ein wenig Zeit – Chillen und Grillen gehören zusammen, dann passt’s!“

„Grillen ist in Österreich so fest verankert wie Sport und gehört einfach dazu – jeder mag Grillen. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit WEBER GRILL zu diesem in mehrfacher Richtung weltmeisterlichen BBQ-Abend laden konnten. Danke an alle Partner und Gäste des Abends“, so Sporthilfe-Geschäftsführer Harald Bauer. Weber Original Store-Geschäftsführer Matthias Fuchs übergab der Sporthilfe zum Abschluss des erfolgreichen Abends einen Scheck in der Höhe von 6.000 Euro und lädt die Gäste ein, ihr Grillwissen zu vertiefen: „In unserer Grill Academy kann man die Grillkenntnisse jederzeit ausbauen, um in Zukunft auch abseits des Sports zu brillieren!“

Das weltmeisterliche Menü verkosteten auch Tischtennis-Europameister Stefan Fegerl, Martin Krauss (Bridgestone) und Michael Dockal (ZGONC).

Der Reinerlös des Abends kommt über die Österreichische Sporthilfe heimischen Nachwuchs- und Spitzensportlern zugute.