Durch ihr Engagement für andere, ihre Kompetenz sowie ihre Begeisterung sind alle im Sport engagierten Vorbilder. Sie sind Herz, Hirn und Seele des Sports. Seit 1998 kürt die Bundes-Sportorganisation (BSO) die Trainerpersönlichkeit des Jahres. Auch dieses Jahr wird die Auszeichnung im Rahmen der LOTTERIEN Sporthilfe-Gala am 31. Oktober in der Wiener MARX Halle an den Preisträger übergeben.

Sie wollen auch beim sportgesellschaftlichen Höhepunkt des Jahres live dabei sein? Hier können Sie Ihre Tickets bestellen..

Die Jury der BSO stellt zur Wahl:

WOLFGANG ADLER | Leichtathletik
Landestrainer am BLZ in Linz

  • Weltmeisterschaftsbronze durch Verena Preiner
  • 3. Platz in der Weltrangliste 2019 – mit österreichischem Rekord von 6.591 Punkten
  • 1. Platz IAAF Combined Events Challenge (Siege in Arona und Ratingen)

ADI HÜTTER | Fußball
Cheftrainer von Eintracht Frankfurt

  • Halbfinale Europa League (EL)
  • erste deutsche Mannschaft, die alle Gruppenspiele in der EL gewann
  • 7. Platz Deutsche Bundesliga 2018/19 – Europa League Qualifikation

MICHAEL WARM | Volleyball
Trainer des Herren Nationalteams

  • erstmalige Europameisterschaftsqualifikation Österreichs
  • Bronzemedaille in der European League 2019

Bis 13. Oktober können Sie HIER abstimmen…