Zum 13. Mal luden die drei Wiener Dachverbände ASKÖ WAT, ASVÖ und SPORTUNION zum Ball des Sports ins Wiener Rathaus. 1.700 Besucher tauschten auch in diesem Jahr wieder Sportbekleidung gegen Abendgarderobe und tanzten mit Sportlerinnen und Sportlern aus Breiten- und Spitzensport sowie Partnern aus Politik und Wirtschaft durch eine rauschende Ballnacht.

Sowie die Jahre zuvor stand auch der heurige Ball im Zeichen der Sportlerförderung. Am Charity-Roulettetisch von Casinos Austria wurde zugunsten des Wiener Behindertensportverbandes gespielt. Die Erlöse der Tombola-Lose spendeten die Veranstalter an den Sportpool Wien und die Österreichische Sporthilfe.

Politprominenz und SportlerInnen tanzten

Der Ball wurde einmal mehr seinem Ruf als Sportball gerecht. Zahlreiche Sportler und Funktionäre den Ball. Seitens der Politik kamen Staatssekretärin Mag. Karoline Edtstadler, der Wiener Sportstadtrat Peter Hacker, Philipp Trattner, Referent für Sport im Bundesministerium für öffentlichen Dienst und Sport und BSO-Präsident Rudolf Hundstorfer.

Programm

Eröffnet wurde der Ball mit dem traditionellen Einzug des Jungdamen- und Jungherrenkomitees. 24 schwarz/weiße Paare unter der Leitung von Nora Bokor und Nikolaus Kleemann. Moderiert wurde der Abend von Jaqueline Knollmayr. Sportstadtrat Peter Hacker begrüßte im Namen des Wiener Bürgermeisters alle Gäste.

Nach den Worten „Alles Walzer“ erwartete die Tanzbegeisterten in drei Sälen des Wiener Rathauses Livemusik und die beliebte Radio Wien-Disco. Bei der stimmungsvollen Mitternachtseinlage begeisterten die Cheer-Dancer der Milleniumdancers, die Rock’n’Roll Akrobaten des RRC Kreuzenstein und die amtierenden Meister im Boogie-Woogie, die Boogiehasen, mit einem musikalischem Potpourri, die Ballbesucher. Nach den spektakulären Tanzeinlagen folgte die Publikumsquadrille. Bei sportlichen Mitmach-Stationen in der Sport und Activity-Zone konnten die Ballgäste ihr sportliches Können bei (Laser-)Wettschießen, Bowling, Tisch-Fußball, einer Wurfgeschwindigkeitsmessung und mehr unter Beweis stellen. In der Beauty-Lounge stylte Sophie Jane die Ballgäste mit ihren Make-Up-Skills und Frisuren-Gestaltung.

©A.Felten