Sporthilfe Jugendsportpreis in Partnerschaft mit ISS

 

Sarah Fischer und Thomas Podolan gewinnen Sporthilfe Jugendsportpreis 2018

Die niederösterreichische Gewichtheberin Sarah Fischer und der Salzburger Kletterer Thomas Podolan sind die Sieger des mit insgesamt 20.000 Euro dotierten Sporthilfe Jugendsportpreises in Partnerschaft mit ISS.

Außerdem wurden die Mountainbikerin und Vorjahressiegerin Laura Stigger und Kletterin Sandra Lettner sowie Fechter Alexander Biro und Judoka Daniel Leutgeb geehrt. Überreicht wurden die Förderstipendien beim Tag des Sports in Wien.

Der Sporthilfe Jugendsportpreis wird 2018 bereits zum 15. Mal vergeben und in Partnerschaft mit ISS verliehen. Österreichs vielversprechendste Sport-Hoffnungen nahmen ihre Förderstipendien vor tausenden Besuchern auf der großen Bühne des Tag des Sports in Wien in Empfang.


PLATZ EINS FÜR GEWICHTHEBERIN SARAH FISCHER
Ihre beeindruckende Erfolgsbilanz des Jahres 2018 – eine Silber- und zwei Bronzemedaillen bei der EM der Allgemeinen Klasse sowie zwei Mal Silber und ein Mal Bronze bei der Junioren-WM – verhalf der 17-jährigen Niederösterreicherin zu Platz eins. „Das Stipendium von 5.000 Euro werde ich in Trainingslager investieren“, so die Siegerin.

Hinter Fischer landete eine Athletin, welche die Jugendsportpreis-Bühne bestens kennt. Nach Rang eins im Vorjahr belegte Mountainbikerin Laura Stigger wie auch bereits 2016 Rang zwei. Das 3.000 Euro Förderstipendium fließt in den Ankauf eines Downhill-Bikes sowie in Trainingslager. Die Tirolerin eroberte Gold bei der Junioren-EM und gewann alle Juniorenweltcuprennen des Jahres.

Über Rang drei und somit 2.000 Euro freute sich Kletterin Sarah Lettner. Die Innsbruckerin eroberte Jugend-WM Bronze sowie Jugend-EM-Gold und -Bronze. Im Weltcup konnte sich die 17-Jährige in Meiringen mit Platz vier mitten in der Weltspitze platzieren. Das Förderstipendium fließt in die Finanzierung ihres Trainers bzw. der Wohnung in Innsbruck in der Nähe des Bundesleistungszentrums.



SIEG FÜR KLETTERER THOMAS PODOLAN
Bei den Burschen kletterte Thomas Podolan sprichwörtlich ganz nach oben. Zwei Jugend-WM-Silbermedaillen im Lead bzw. Bouldern sowie Jugend-WM-Silber im Bouldern beeindruckten die Jugendsportpreis-Jury, die dem Salzburger Rang eins und das 5.000 Euro-Förderstipendium zusprach. Der 15-Jährige finanziert damit Trainingsmöglichkeiten in großen Kletterzentren. „Darüber hinaus möchte ich internationale Trainings absolvieren und einen Teil meiner Physiotherapie bezahlen“, freut sich der Halleiner.

Fechter Alexander Biro landete auf Rang zwei, der 3.000 Euro wert ist. Ausschlaggebend waren Biros dritte Plätze bei der Kadetten EM sowie der Junioren-EM und Platz sechs bei der Kadetten-WM.

„Das Förderstipendium von 2.000 Euro fließt in die Kosten für Trainingslager und Wettkämpfe“, so Judoka Daniel Leutgeb, Drittplatzierter beim Sporthilfe Jugendsportpreis. Der Oberösterreicher belegte Rang drei bei der Kadetten-EM sowie zwei erste Plätze im Kadetten-Europacup.



Der Sporthilfe Jugendsportpreis in Partnerschaft mit ISS
Seit 2004 zeichnet die Österreichische Sporthilfe Nachwuchsathletinnen und Nachwuchsathleten mit dem Jugendsportpreis aus. „Junge Sportlerinnen und Sportler haben große Ziele vor Augen und ordnen diesen viel unter. Auf ihrem Karriereweg begegnen sie immer wieder unvorhergesehenen Hindernissen und Hürden, die es zu meistern gilt. Oft sind solche Hürden finanzieller Natur. Wir wollen mit dem Sporthilfe Jugendsportpreis helfen, die Rahmenbedingungen für die Top-Talente zu verbessern“, so Sporthilfe-Geschäftsführer Harald Bauer. „Darüber hinaus freuen wir uns, den Nachwuchssportlern am Tag des Sports eine große Bühne und somit jene Öffentlichkeit zu bieten, die sie aufgrund ihrer Leistungen verdient haben.“

Nachfolger von Hirscher, Fenninger und Schlierenzauer
Dass die Jugendsportpreis-Jury mit den Preisträgern bis dato richtig lag, zeigt ein Blick auf die bisherigen Gewinner: Die Ski-Asse Anna Veith und Marcel Hirscher zählten ebenso zu den Preisträgern wie die Skisprung-Olympiasieger Thomas Morgenstern und Gregor Schlierenzauer oder die jüngste Kletterweltmeisterin der Geschichte, Johanna Ernst.

Im Foyer der Marx Halle, in der am 31. Oktober die LOTTERIEN Sporthilfe-Gala stattfindet, wurden die Top 5 der Wahl präsentiert.

Nutzen Sie die kommenden Feiertage im Oktober und November und gönnen Sie sich eine Auszeit.

Beim ersten Auftritt nach fast dreijähriger Pause geben sich The BossHoss mit den Sportgrößen des Landes die Ehre.

Gelungener Abend mit Dominik Landertinger, Katharina Gallhuber und vielen weiteren Top-Athleten.

Sarah Fischer und Thomas Podolan gewinnen Sporthilfe Jugendsportpreis 2018!

Ab sofort erhalten Sie Ihr Fan-Ticket für die LOTTERIEN Sporthilfe-Gala bei Wien Ticket!

Pro verkaufter Tafel der Bäckerei-Café - Konditorei FELBER gehen 90 Cent direkt an die Österreichische Sporthilfe.

Mehr als 100 Athleten, Partner und Unterstützer begrüßte die Sporthilfe bei der Sporthilfe Charity-Golf-Trophy presented by SanLucar.

Wir bedanken uns bei Robert Pscheidl für die Unterstützung!

Die Österreichische Sporthilfe und Österreichs führendes Gütesiegel für die Sport & Freizeitwirtschaft schließen eine Zusammenarbeit ab!

In Zusammenarbeit mit globalsportsjobs präsentieren wir Top-Jobs aus der Welt des Sports.

Gewinnen Sie 1x2 Tickets für den eyetime Motorrad Grand Prix von Österreich in Spielberg.

Erleben Sie die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft einfach und bequem von zu Hause aus!

Nach der gelungenen Premiere im Vorjahr fand die 2. Sporthilfe Charity-Beachvolleyball-Trophy im Sportcenter Donaucity statt.

Auch der Sporthilfe Vorstand wurde bei der Generalversammlung neu strukturiert.

Buchen Sie jetzt Ihren wohlverdienten Urlaub mit der Sporthilfe Cashback Card.

Sporthilfe Charity-Golf-Trophy präsentiert von Falkensteiner Hotel & Spa Carinzia ****