Fragen und Antworten

zur Individualförderung


Welche Kriterien sind zu erfüllen, um eine Förderung zu beziehen?

Die Förderung orientiert sich an Leistungskriterien sowie der sozialen Bedürftigkeit der Sportler.

Athleten, welche aufgrund bestimmter Einkommensverhältnisse (Einnahmen aus Werbe- und Ausrüsterverträgen, etc.) sozial abgesichert sind, sind von der Antragstellung ausgenommen.

Die Höhe und Dauer der Förderungsleistungen erfolgt nach Prüfung der persönlichen Situation unter Berücksichtigung der Einkünfte aus Erwerbstätigkeit und Vermögen sowie sportbezogener Einkünfte.

Zur Einstufung werden ausnahmslos nur Veranstaltungen herangezogen, bei denen offizielle Dopingproben vorgenommen werden.

Universiaden, Studenten- und Militärweltmeisterschaften sowie Staatsmeisterschaften sind für die Bewertung ausdrücklich nicht heranzuziehen und für die Einstufung ausgeschlossen.

 

Wann kommt es zur Auszahlung der Förderung?

Der Förderzeitraum ist vom 1. Jänner bis 31. Dezember (Sommer) sowie 1. Juli bis 30. Juni (Winter) vorgesehen. Die Förderung gelangt - ausnahmslos - monatlich im Nachhinein zur Auszahlung.

Ein Rechtsanspruch auf die Gewährung einer Förderung ist ausdrücklich nicht gegeben. Die Versteuerung obliegt dem Fördernehmer.

 

Welche Fristen sind zu beachten?

Die Einstufungen erfolgen jeweils am Ende der Saison.
Der Antrag muss rechtzeitig, für Sommersportler bis spätestens 30. Oktober und
für Wintersportler bis 30. April gestellt werden. Zu spät eingegangene Anträge können nicht berücksichtigt werden!

 

Wie kann der Antrag gestellt werden?

Ausschließlich online unter Angabe aller Daten im zur Verfügung gestellten Formular.

 

Wer darf einen Antrag auf Individualförderung der ÖSH stellen?

Antragsberechtigt sind Sportler mit österreichischer Staatsbürgerschaft, deren Fachverbände ordentliche Mitglieder der Bundessportorganisation sind.

Auch der Sporthilfe Vorstand wurde bei der Generalversammlung neu strukturiert.

Buchen Sie jetzt Ihren wohlverdienten Urlaub mit der Sporthilfe Cashback Card.

Sporthilfe Charity-Golf-Trophy präsentiert von Falkensteiner Hotel & Spa Carinzia ****

Zahlreiche Sportstars matchten sich mit Mensur Suljovic für den guten Zweck

Beim Charity-Heurigen in Stammersdorf wurde Sporthilfe GF Harald Bauer der Scheck zugunsten benachteiligter Jugendsportler übergeben.

In Zusammenarbeit mit globalsportsjobs präsentieren wir Top-Jobs aus der Welt des Sports.

Der Reinerlös der Steirischen Sporthilfe-Gala bleibt in der Steiermark.

Mit dieser Summe können 8 der insgesamt 265 AthletInnen für ein Jahr sozial abgesichert werden.

Mit Hyundai erhalten die Österreichische Sporthilfe und ihre AthletInnen neuen Antrieb auf dem Weg zur Spitze!

Lukas Negrin steht der Sporthilfe ehrenamtlich als Ansprechpartner bei medizinischen Fragen zur Verfügung.

Mit sieben Medaillen kehrte das österreichische Paralympics-Team von den Winterspielen in Pyeongchang nach Hause zurück.

Alle 14 heimischen Medaillengewinner haben einen Bezug zur Sporthilfe!