Die oberösterreichische Leichtathletin Ivona Dadic und Ernährungsexperte Christian Putscher kochten für den guten Zweck.

Mehr als 100 Athleten, Partner und Unterstützer kamen zur Sporthilfe Charity-Golf-Trophy presented by SanLucar im Golfclub Frühling.

Der diesjährige Tag des Sports im Wiener Prater steht ganz im Zeichen der Verleihung des Sporthilfe Jugendsportpreis in Partnerschaft mit UNIQA.

Sie möchten nach dem Sommer wieder voll durchstarten? Die Partner des Sporthilfe Cashback Programms unterstützen Sie dabei.

Nach dem überwältigenden Erfolg und der starken Nachfrage ist der nächste Studienstart schon im März 2018! Infos & Anmeldung ab sofort!

 

Am 15. Oktober stimmt die Tiroler Bevölkerung im Rahmen einer Volksbefragung über eine potentielle Olympia-Bewerbung für die Winterspiele 2026 ab.

Gönnen Sie sich ein bisschen Luxus – leistbar! 5*Luxushotel Kempinski Palace Portorož / Slowenien – 1 Nacht geschenkt

Das Siegerteam durfte gegen Doppler/Horst antreten. Fotos der Veranstaltung sind nun online!

Alles neu bei Österreichs größtem Sport-Benefizevent. Die 21. Charity-Gala findet am 2. November in der Marx Halle in Wien statt.

Insgesamt 89 Exponate brachten über 57.000 Euro für heimische Behinderten- und Nachwuchssportler.

Nicole Schmidhofer und Radsportler Georg Preidler wurden als steirische Sportler des Jahres ausgezeichnet.

Die Sporthilfe präsentierte rund 120 Partnern, Sportlern und Freunden ihren neuen Auftritt und lud zum gemütlichen Come-Together.


Sporthilfe "Helden aus Österreich"

im Monat August

Sporthilfe "Helden aus Österreich"

Clemens Doppler & Alexander Horst | Beachvolleyball

Geburtstag: 06.09.1980 | 20.12.1982

Wohnort: Wien | Wien

Größte Erfolge:
- Vizeweltmeister 2017

mehr

Statement des Monats

Clemens Doppler & Alexander Horst

Statement des Monats

„Viele sprechen vom Sommermärchen, welches wir im glühenden Sand des Center Courts geschrieben haben. Dabei haben Clemens und ich „nur“ das Plansoll erfüllt – mein Sohn Fabio will bei jedem Turnier eine Medaille von mir und die haben wir jetzt“, strahlte der zum Spieler des Turnier gewählte Alexander Horst. Clemens Doppler suchte indes immer wieder aufs Neue nach den passenden Worten, „wir gewinnen die Partien alle so knapp – es ist ein Wahnsinn. Es ist einfach überwältigend“, und fand am Platz als bester Angreifer der Weltmeisterschaft meist die richtigen Antworten für seine Gegner.

mehr