Wir danken unseren Hauptpartnern

Mag. Sandra Holzinger

Altstoff Recycling Austria AG

Österreich ist Europameister beim Mülltrennen. Selbst für Jugendliche ist die Thematik dank der Vorbildwirkung des Elternhauses bereits eine Selbstverständlichkeit. Und doch braucht es gerade auch in diesem Bereich laufend entsprechende Motivation. Und genau das ist für uns der Ansatzpunkt, die Sporthilfe und damit junge Menschen zu unterstützen. Hier schließt sich für uns der Kreis. Denn auch im Sport sind Vorbildwirkung und Motivation zwei wesentliche Triebfedern. Junge Menschen brauchen Unterstützung, im Sport wie im Umweltschutz.

Mag. Sandra Holzinger
Leitung Kommunikation

Andreas Niegsch

Bridgestone

Beim Autofahren sind wie im alpinen Skisport ausgezeichnete Kontrolle, Balance, Sicherheit und Halt erforderlich. Wir investieren viel in die Entwicklung unserer Reifen, um höchste Leistung auf winterlichen Straßen zu garantieren. Damit sich die Athleten voll und ganz auf ihre Leistungsfähigkeit konzentrieren können, unterstützt Bridgestone die Sporthilfe und engagiert sich als Sponsor beim Audi FIS Alpine Ski World Cup.

Andreas Niegsch
Geschäftsführer Bridgestone Deutschland Österreich Schweiz

Heidemarie Kipperer

Lyoness Austria

Bereits seit Jahren engagiert sich Lyoness mit den Lyoness Open im Golfsport. Durch unsere verstärkte Hinwendung zum Breitensport im Jahr 2015 war eine Kooperation mit der Österreichischen Sporthilfe der nächste logische Schritt. Die Sporthilfe Cashback Card bietet allen Sportbegeisterten tolle Shoppingvorteile und man unterstützt gleichzeitig die Sporthilfe mit bis zu 1% der Einkaufssumme.

Heidemarie Kipperer
Geschäftsführerin Lyoness Austria

Irene Ströck

Ströck-Brot GmbH

Die Unterstützung Jugendlicher auf ihrem Zukunftsweg ist zentraler Bestandteil der Unternehmensphilosophie des Traditionsunternehmens Ströck. Dies gilt im  Betrieb für unsere Lehrlinge sowie im Sportsponsoring für heimische Nachwuchssportlerinnen und Sportler. Dabei setzen wir seit Jahren auch auf eine, in jeder Hinsicht erfolgreiche, Zusammenarbeit mit der Österreichischen Sporthilfe. Die Unterstützung der Kampagne „Träume werden wahr“ ist die konsequente Fortsetzung der Kooperation und neben der individuellen Förderung von jungen Athletinnen und Athleten ein weiterer Baustein, um Jugendlichen ein Stück ihres Weges an die Spitze zu begleiten.

Irene Ströck
Geschäftsführerin Ströck GmbH

Das Siegerteam durfte gegen Doppler/Horst antreten. Fotos der Veranstaltung sind nun online!

Alles neu bei Österreichs größtem Sport-Benefizevent. Die 21. Charity-Gala findet am 2. November in der Marx Halle in Wien statt.

Das Sportforum in Schladming war vom 22. -23. Juni Treffpunkt einer prominenten Personengruppe aus der Welt des Sports.

Sie möchten aktiv und gesund durch den Sommer kommen? Die Partner des Sporthilfe Cashback Programms unterstützen Sie dabei.

In Zusammenarbeit mit globalsportsjobs.com präsentieren wir monatlich Top-Jobs aus der Welt des Sports.

Die Österreichische Sporthilfe vergibt für den MBA „Business Administration & Sport“ Stipendien

Harald Bauer zieht eine positive Bilanz der Zusammenarbeit mit den Social-Media Experten rund um Daniel Hupfer.

Insgesamt 89 Exponate brachten über 57.000 Euro für heimische Behinderten- und Nachwuchssportler.

"Sport und Talk aus dem Hangar-7" ist eine der beliebtesten Sendungen auf ServusTV. I believe in you hat es in den Sportfilm der Woche geschafft.

Nicole Schmidhofer und Radsportler Georg Preidler wurden als steirische Sportler des Jahres ausgezeichnet.

Baustoff + Metall übernimmt die Presenting-Partnerschaft der steirischen Sportlerin des Jahres bei der Steirischen Sporthilfe-Gala.

Mit Mag. Andreas Heralic von HERALIC.Concepts sowie SPORTS.Selection hat die Sporthilfe einen weiteren starken Kompetenzpartner gewonnen.

Am 4. Mai 2017 tauschen die Beachvolleyball-Aushängeschilder Doppler und Horst im VAPIANO Graz den Ball gegen den Pastawok.

Egal ob für Vorausdenker oder Kurzentschlossene: Die Partner des Sporthilfe Cashback Programms bieten Ihnen verlockende Deals.

Unkonkursbar – seit 1894! Damit das so bleibt, startet der First Vienna FC 1894 am Freitag eine weitere Rettungs-Initiative.

Zuerst am Podium, doch was kommt danach? Die FH Burgenland und Österreichische Sporthilfe verbessern Jobchancen für Sportler.

Die Sporthilfe präsentierte rund 120 Partnern, Sportlern und Freunden ihren neuen Auftritt und lud zum gemütlichen Come-Together.