Sporthilfe Förder- Euro

Unterstützen Sie mit nur einem Euro

Jeder Österreicher bzw. jedes Unternehmen hat die Möglichkeit, hoffnungsvolle Sporttalente und Spitzenathleten mit einem Euro zu unterstützen.

Die mit dem Sporthilfe Förder-Euro generierten Fördermittel werden unmittelbar hoffnungsvollen Athleten zugeführt.

Dieses Förderprojekt der Sporthilfe wird von verschiedenen Unternehmen und Veranstaltern getragen. Der Kunde, der Besucher oder der Teilnehmer wird zur Abgabe eines Förder-Euros motiviert, bzw. der Sporthilfe Förder-Euro ist im zu bezahlenden Betrag integriert.

Der Sporthilfe Förder-Euro kann dort geleistet werden, wo

  • Sport betrieben wird.
  • Sport geschaut wird (Sportveranstaltungen, Messen, etc.).
  • Sportartikel gekauft werden.


Der Beitrag, der aus der Bevölkerung kommt, ist für die Österreichische Sporthilfe nicht nur von finanzieller Bedeutung, erklärt Geschäftsführer Mag. Harald Bauer: „Ohne die Unterstützung aus der Bevölkerung könnte die Österreichische Sporthilfe den Athleten nicht so intensiv dabei helfen, ein professionelles Trainings- und Wettkampfumfeld zu schaffen. Und ohne professionelle Basis bleiben internationale Erfolge aus. Außerdem zeigt sich anhand der Förderungen aus der Bevölkerung auch immer wieder eindrucksvoll, welch hohen Stellenwert Sport in Österreich hat.“

Profitieren auch Sie von einer Förder-Euro Kooperation!

  • Unternehmen erhalten das Nutzungsrecht der Sporthilfe Förder-Euro Wortbildmarke für die Gestaltung von Verkaufsunterlagen und die interne und externe Unternehmenskommunikation
  • Die Sporthilfe berichtet in ihren Medien über die Förder-Euro Kooperation


Somit wird das gesellschaftliche Engagement der beteiligten Partner optimal kommuniziert!

Sollten Sie als Unternehmen oder Veranstalter den Sporthilfe Förder-Euro unterstützen wollen, schreiben Sie bitte eine Mail an marketing@sporthilfe.at.

Selbstverständlich steht die Sporthilfe allen interessierten Partnern mit Rat und Tat zur Verfügung, um für Sie mit innovativen Ideen eine Win-Win-Situation zu schaffen.

Die Sporthilfe lädt herzlich zum Vortrag von Michael Krammer im Zuge der Vortragsreihe von "Business meets Special Olympics" am 21. März 2017 ein.

Unterstützen Sie das österreichische Paraclimbing Nationalteam auf der Crowdfunding-Plattform I believe in you auf dem Weg zur Heim-WM.

Die Fachhochschule Technikum Wien bietet einen dreisemestrigen berufsbegleitenden Lehrgang in der Sportgerättechnik an.

Der Ball des Sports, organisiert von den Wiener Dachverbänden ASKÖ, ASVÖ und Sportunion, findet am 11. März statt.

In Zusammenarbeit mit GlobalSportJobs präsentiert die Österreichische Sporthilfe regelmäßig einen "Job der Woche".

Doppelweltmeister Wolfgang Kindl, Janine Flock, Riccardo Klotz, Bernadette Graf, Kathrin Unterwurzacher und Markus Prock kochten für den guten Zweck.

Im Bereich Sportrecht kooperiert die Sporthilfe mit der Flick Sportiv Cases Consulting und Management.

Für die landesweite Promotion wurde im Herbst 2016 die Merchandising-Kampagne im TV, Print und Online-Bereich gestartet.

Für Sportminister Hans Peter Doskozil war es die erste LOTTERIEN-GALA „Nacht des Sports“ in seiner Funktion als Sporthilfe-Präsident.

Gemeinsam mit den Österreichischen Lotterien und Sports Media Austria suchte die Sporthilfe zum vierten Mal den „Sportler mit Herz“.

Im Rahmen der 20. LOTTERIEN-GALA „Nacht des Sports“ wurden Österreichs Sportler des Jahres geehrt.

Die Sporthilfe bedankt sich bei allen Partnern, allen voran Premium Partner Österreichische Lotterien, die diesen Abend unterstützen.