Der Sport & Business Circle

Sport & Business Circle mit Lotterien-GD Dr. Karl Stoss
Kelly-CEO Wolfgang Hötschl, Herbert Prohaska und Hans-Willy Brockes
Sport & Business Circle mit Überflieger Gregor Schlierenzauer
Sandra Baierl, Hans-Peter Trost, Anna-Maria Hochhauser, Günther Matzinger, Kate Allen, Horst Nussbaumer
Sport & Business Circle mit Prof. Peter Schröcksnadel
Anton Schutti, Florian Laszlo, Dieter Scharitzer, Christian Clerici
Sport & Business Circle mit Armin Assinger

Sport bewegt – die Menschen, die ihn betreiben, die Menschen, die ihn miterleben. Wirtschaft belebt unsere Gesellschaft. Auch hier braucht es außergewöhnliche Ziele, Herausforderungen und Visionen.

Beides spannend ineinander verwoben – das ist das Konzept des Sport & Business Circle der Österreichischen Sporthilfe. Im Jahr 2004 fiel der Startschuss, mittlerweile ist der SBC zu der  Plattform für Wirtschafts- und Sportkompetenz geworden.

Charmant und ungezwungen werden Kontakte geknüpft. Das schätzen inzwischen weit über 200 Mitglieder aus Politik, Wirtschaft, Sport und Medien. Der SBC wirkt. Und hilft: Österreichs Sportlern – und der Wirtschaft.


Was ist der SBC?

Der Sport und Business Circle – kurz SBC – ist eine exklusive Plattform für Sport und Wirtschaft und Treffpunkt für Führungskräfte und Experten aus Sport, Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Medien. Jedes Mitglied unterstützt mit seinem Förderbeitrag Nachwuchs- und Spitzensportprojekte der Österreichischen Sporthilfe.

Zwei Bereiche – eine Plattform

Die obersten Ziele des SBC sind Networking, Bewusstseinsbildung und das Aufzeigen konkreter Möglichkeiten, wie Wirtschaft und Sport im unternehmerischen Alltag synergetisch zusammenwirken können.

Die Mitglieder werden durch regelmäßige Vorträge, Veranstaltungen und Informationen darin unterstützt, in den sich rasch wandelnden Wirtschaftsbereichen immer auf dem neuesten Wissensstand zu sein, Erfahrungen auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

Prominente Sportler, aufstrebende Unternehmer und bereits renommierte Wirtschaftstreibende treten miteinander in Dialog. Der Netzwerkgedanke ist ein Charakteristikum der SBC-Philosophie.

Der SBC agiert allen anderen Gruppierungen gegenüber selbständig und parteipolitisch unabhängig.



Wie werde ich SBC-Mitglied?

Der Sport & Business Circle ist ausschließlich Mitgliedern vorbehalten und bietet Einzel- und Firmenmitgliedschaften.



Die Circle-Abende


Der SBC findet vier Mal im Jahr in ausgewählten Partner- Location statt. Jeder Circle-Abend steht unter der Schirmherrschaft eines Unternehmens und wird von diesem gesponsert.

Dadurch hat das Unternehmen die Möglichkeit, eigene Themen und individuelle Fragestellungen in Absprache mit der Österreichischen Sporthilfe in die Diskussion einzubringen und sich vor einem großen Publikum zu präsentieren. 



Gibt es für Firmen die Möglichkeit SBC-Partner zu werden?


Partnern können wir zwei attraktive Packages anbieten: die Jahrespatronanz – sie umschließt Präsentationsmöglichkeiten bei allen Circle-Abenden und in den Sporthilfe-Medien – sowie die Themenpatronanz für einen Abend. Die Packages werden individuell zusammengestellt.

Bei der Übernahme einer Themenpatronanz haben Unternehmen die Möglichkeit ihre eigenen Wunschthemen in Form eines Impulsreferates einzubringen und so vor einem namhaften Fachpublikum an die Öffentlichkeit zu tragen.

Die inhaltliche Ausrichtung des Themas sowie Ideen dazu werden von der Österreichischen Sporthilfe konzipiert und in Absprache mit dem Unternehmen umgesetzt. Zum Thema passend werden namhafte Persönlichkeiten aus Sport, Wirtschaft, Politik, Medien und Wissenschaft eingeladen, die an der Podiumsdiskussion mitwirken.

 

Hier finden Sie den Preview 2016...

Für Rückfragen steht Ihnen Jutta Sagmeister jederzeit unter +43 (0) 1-799 40 80 oder per Mail jsagmeister@sporthilfe.at zur Verfügung.

Die Sporthilfe lädt herzlich zum Vortrag von Michael Krammer im Zuge der Vortragsreihe von "Business meets Special Olympics" am 21. März 2017 ein.

Unterstützen Sie das österreichische Paraclimbing Nationalteam auf der Crowdfunding-Plattform I believe in you auf dem Weg zur Heim-WM.

Die Fachhochschule Technikum Wien bietet einen dreisemestrigen berufsbegleitenden Lehrgang in der Sportgerättechnik an.

Der Ball des Sports, organisiert von den Wiener Dachverbänden ASKÖ, ASVÖ und Sportunion, findet am 11. März statt.

In Zusammenarbeit mit GlobalSportJobs präsentiert die Österreichische Sporthilfe regelmäßig einen "Job der Woche".

Doppelweltmeister Wolfgang Kindl, Janine Flock, Riccardo Klotz, Bernadette Graf, Kathrin Unterwurzacher und Markus Prock kochten für den guten Zweck.

Im Bereich Sportrecht kooperiert die Sporthilfe mit der Flick Sportiv Cases Consulting und Management.

Für die landesweite Promotion wurde im Herbst 2016 die Merchandising-Kampagne im TV, Print und Online-Bereich gestartet.

Für Sportminister Hans Peter Doskozil war es die erste LOTTERIEN-GALA „Nacht des Sports“ in seiner Funktion als Sporthilfe-Präsident.

Gemeinsam mit den Österreichischen Lotterien und Sports Media Austria suchte die Sporthilfe zum vierten Mal den „Sportler mit Herz“.

Im Rahmen der 20. LOTTERIEN-GALA „Nacht des Sports“ wurden Österreichs Sportler des Jahres geehrt.

Die Sporthilfe bedankt sich bei allen Partnern, allen voran Premium Partner Österreichische Lotterien, die diesen Abend unterstützen.