Bühne frei für unsere Top-Athleten

WM-Titel in der Nordischen Kombination – mit 32 Jahren schrieb Bernhard Gruber österreichische Sport-Geschichte und überflügelte seine Vorbilder.

Sein Weltcup-Debut gab Mario Stecher im Dezember 1993. Und er belegte auf Anhieb Platz sieben. Nur einen Monat später feierte er mit einem Rekordsprung als bis heute jüngster Sieger seinen ersten Weltcupsieg am legendären Holmenkollen. Damals war er 16.

 

Dass Clemens Doppler und Alexander Horst einander auf dem Court finden würden, war fast logisch. Beide stammen aus Volleyball-Familien, beide waren ausgezeichnete Hallenspieler, ehe sie auf den Strand wechselten.

Im Alter von nicht einmal sechs Jahren verlor Andreas Onea bei einem schweren Autounfall seinen linken Arm bis zur Schulter. Als Therapie begann er kurz danach mit dem Schwimmsport, der ihn zu einem der erfolgreichsten Behindertensportler Österreichs machte.

Er gilt als die größte österreichische Golf-Hoffnung nach Bernd Wiesberger. Olympia 2016 kommt für Matthias Schwab noch ein wenig zu früh. Dass dem Schladminger aber die Zukunft gehört, steht für die Experten fest.

Lara Vadlau und Jolanta Ogar schürfen Edelmetall en masse. Die Seglerinnen sind die heißesten Medaillenanwärter in Rio 2016.

An ihrem „Tag X“ ist für Sabine Weber-Treiber eine Welt eingestürzt: 2009 ist sie plötzlich wegen einer Virusinfektion im Wirbelkanal bewusstlos zusammen gebrochen und erst zwei Wochen später auf der Intensivstation aufgewacht.

Die Paraski-WM in Panorama war für Markus Salcher ein Erlebnis der anderen Art: Zwei sportliche Enttäuschungen in seinen Parade-Disziplinen Abfahrt und Super-G. Und dann als Entschädigung zwei überraschende Silbermedaillen in Riesentorlauf und Kombination.

Skeleton – der ganz normale Wahnsinn: Kopf voran im Eiskanal – und doch mit beiden Beinen im Leben. Die 24-jährige Tirolerin Janine Flock hat bereits Medaillen in allen Farben.

Die Sensation des österreichischen Sportjahres 2014: Lisa Zaiser. Die Erfolgsformel der Allrounderin aus Kärnten: 4x Konzentration + 4x Disziplin + 4x Humor

 

Die Sporthilfe lädt herzlich zum Vortrag von Michael Krammer im Zuge der Vortragsreihe von "Business meets Special Olympics" am 21. März 2017 ein.

Unterstützen Sie das österreichische Paraclimbing Nationalteam auf der Crowdfunding-Plattform I believe in you auf dem Weg zur Heim-WM.

Die Fachhochschule Technikum Wien bietet einen dreisemestrigen berufsbegleitenden Lehrgang in der Sportgerättechnik an.

Der Ball des Sports, organisiert von den Wiener Dachverbänden ASKÖ, ASVÖ und Sportunion, findet am 11. März statt.

In Zusammenarbeit mit GlobalSportJobs präsentiert die Österreichische Sporthilfe regelmäßig einen "Job der Woche".

Doppelweltmeister Wolfgang Kindl, Janine Flock, Riccardo Klotz, Bernadette Graf, Kathrin Unterwurzacher und Markus Prock kochten für den guten Zweck.

Im Bereich Sportrecht kooperiert die Sporthilfe mit der Flick Sportiv Cases Consulting und Management.

Für die landesweite Promotion wurde im Herbst 2016 die Merchandising-Kampagne im TV, Print und Online-Bereich gestartet.

Für Sportminister Hans Peter Doskozil war es die erste LOTTERIEN-GALA „Nacht des Sports“ in seiner Funktion als Sporthilfe-Präsident.

Gemeinsam mit den Österreichischen Lotterien und Sports Media Austria suchte die Sporthilfe zum vierten Mal den „Sportler mit Herz“.

Im Rahmen der 20. LOTTERIEN-GALA „Nacht des Sports“ wurden Österreichs Sportler des Jahres geehrt.

Die Sporthilfe bedankt sich bei allen Partnern, allen voran Premium Partner Österreichische Lotterien, die diesen Abend unterstützen.