WER WERDEN DIE SPORTLER DES JAHRES?

WER WERDEN DIE SPORTLER DES JAHRES?

Inmitten der imposanten Marx Halle, in der bei der LOTTERIEN Sporthilfe-Gala, Österreichs größte Sport-Benefiz-Veranstaltung, die Sportler des Jahres geehrt werden, präsentierten Sports Media Austria-Präsident Hans-Peter Trost und Sporthilfe Geschäftsführer Harald Bauer die Top-5 der Wahl.

 

Klicken Sie HIER für honorarfreie Fotos von der Pressekonferenz.
(Credits: GEPA pictures/Sporthilfe)



Wer folgt Marcel Hirscher und Eva-Maria Brem sowie dem erfolgreichen Olympia-Segelduo Zajac/Frank als Sportler bzw. Mannschaft des Jahres nach? Dieses Geheimnis wird am 2. November im Rahmen der LOTTERIEN Sporthilfe-Gala, veranstaltet von der Österreichischen Sporthilfe, beantwortet. Traditionell wurden im Vorfeld die fünf Bestplatzierten der Wahl und weitere Details zur Veranstaltung, bekannt gegeben.

„Wahlberechtigt sind ausschließlich die Mitglieder von Sports Media Austria. Journalistinnen und Journalisten, die sich das ganze Jahr über intensiv und professionell mit Sport befassen und die Leistungen gut einschätzen können“, so Sports Media Austria-Präsident Hans Peter Trost. Seit 1949 findet die Wahl statt, in diesem Jahr also zum 69. Mal. „Jedenfalls ist die Wahl der Sportler des Jahres für uns ein Highlight und jeder wartet gespannt auf die Resultate. Man denke an das Herzschlag-Finish zwischen David Alaba und Marcel Hirscher vor drei Jahren, als Alaba mit nur einem Punkt Vorsprung gewonnen hat. Das sind Momente, die in Erinnerung bleiben und die zeigen, dass wie bei jeder Wahl wirklich jede Stimme seine Bedeutung hat“, so Trost.

Die Top 5 in alphabetischer Reihenfolge:

Sportlerin des Jahres präsentiert von Bridgestone
•    Ivona Dadic, Leichtathletik
•    Anna Gasser, Snowboard
•    Magdalena Lobnig, Rudern
•    Nicole Schmidhofer, Ski Alpin
•    Manuela Zinsberger, Fußball

Sportler des Jahres präsentiert von Raiffeisen
•    Marcel Hirscher, Ski Alpin
•    Stefan Kraft, Skispringen
•    Jakob Pöltl, Basketball
•    Mensur Suljovic, Darts
•    Dominic Thiem, Tennis

Mannschaft des Jahres präsentiert von ARA
•    Clemens Doppler / Alexander Horst, Beachvolleyball
•    ÖFB-Nationalteam Frauen, Fußball
•    ÖSV-Team Biathlon
•    Red Bull Salzburg U19, Fußball
•    Vienna Capitals, Eishockey

Bisherige Ergebnisse der Top-5 Athleten und Mannschaften
Marcel Hirscher könnte nach 2012, 2015 und 2016 zum vierten Mal als Sportler des Jahres geehrt werden und damit mit Hermann Maier gleich ziehen. Für die andern vier Athleten der Top 5 wäre der Titel eine Premiere. Dominic Thiem und Jakob Pöltl sind auch im letzten Jahr unter den besten Fünf gelandet. Am Ende gab es Rang zwei für das Tennis-Ass und Platz vier für den Basketball-Youngster. Mit Stefan Kraft könnte zum elften Mal ein Skispringer die begehrte Trophäe erobern. Der Shooting-Star der Darts-Szene, Mensur Suljovic, wäre der erste Spieler seiner Zunft als Österreichs Sportler des Jahres.

Siebenkämpferin Ivona Dadic schaffte es bereits im Vorjahr in die Top 5, wurde am Ende zweite hinter Eva-Maria Brem. Auch Ruderin Magdalena Lobnig kennt aus dem Vorjahr die Situation, am Ende gab es Rang vier für die Kärntnerin. Nicole Schmidhofer reiht sich mit ihrem Rang unter den Top 5 in die Riege der erfolgreichen Skifahrerinnen ein. Insgesamt eroberten die ÖSV-Damen bereits 36 Titel, zuletzt seit 2010 sieben Mal en suite. Anna Gasser wäre die erste Snowboarderin, die als Sportlerin des Jahres geehrt wird. Auch Teamtorhüterin Manuela Zinsberger wäre die erste Fußballerin mit diesem Titel. Die Niederösterreicherin wäre überhaupt die erste siegreiche Mannschaftssportlerin in dieser Kategorie.

Clemens Doppler schaffte es bereits zweimal auf das Podest der Wahl zur Mannschaft des Jahres. 2003 (mit Nik Berger) und 2007 (mit Peter Gartmayer) erreichte er jeweils Rang zwei (hinter den ÖSV-Kombinierern bzw. dem U20-Nationalteam des ÖFB). In diesem Jahr könnte es gemeinsam mit Alexander Horst nach dem Vize-WM-Titel für Platz eins reichen. Um diesen Titel wollen aber auch die ÖFB-Damen nach ihrem großen EM-Erfolg mitmischen. Das Team von Trainer Dominik Thalhammer landete im Vorjahr nach der erstmaligen Qualifikation für die EM auf Rang zwei. Neben Schnaderbeck & Co. ist auch das U19-Team von Red Bull Salzburg unter den Bestplatzierten. Insgesamt ging bisher acht Mal ein Fußballteam als Mannschaft des Jahres aus der Wahl hervor. Für das ÖSV-Team der Biathleten wäre es der sechste Titel, im Vorjahr belegte die Mannschaft Rang fünf. Für die Vienna Capitals wäre es nicht nur der erste Titel als Mannschaft des Jahres in der Vereinsgeschichte, sondern überhaupt für den Eishockey-Sport in Österreich. Bisher scheint dieser Sport einmal in den Siegerlisten der Wahl auf. Thomas Vanek war Sportler des Jahres 2007.

Wahl zu Sportlern des Jahres mit Behinderung
Neben den drei genannten Kategorien waren Österreichs Sportjournalisten auch aufgerufen, die Sportlerin und den Sportler des Jahres mit Behinderung zu wählen. Gemeinsam mit dem Österreichischen Behindertensportverband ÖBSV erstellte Sports Media Austria eine Shortlist von je drei Namen. Zur Wahl standen

Sportlerin des Jahres mit Behinderung präsentiert von Zgonc
Natalija Eder, Speerwurf
Carina Edlinger, Ski Nordisch
Claudia Lösch, Ski Alpin

Sportler des Jahres mit Behinderung präsentiert von TechnoGym – The fitness company
Tom Frühwirth, Triathlon und Handbiker
Günther Matzinger, Leichtathletik
Markus Salcher, Ski Alpin

Mit Natalija Eder ist die Titelverteidigerin aus dem Vorjahr auch in diesem Jahr im Rennen. Für Claudia Lösch wäre es nach 2010, 2011, 2013, 2014 und 2015 der insgesamt sechste Titel. Bei den Herren haben sowohl Günther Matzinger (2012) als auch Markus Salcher (2014) bereits die begehrte Trophäe erhalten.

Die Top 5 der Wahl im Portrait
Sportlerin des Jahres
Ivona Dadic - Leichtathletik
Geboren am 29. Dezember 1993 in Wels
Verein: Union St. Pölten
•    Hallen-Vize-Europameisterin (Fünfkampf)
•    WM-Sechste (Siebenkampf) mit neuem österreichischem Rekord
www.facebook.com/ividadic

Anna Gasser – Snowboard
Geboren am 16. August 1991 in Villach
Verein: SGS Spittal/Drau
•    Weltmeisterin (Big Air)
•    X-Games-Siegerin (Slopestyle)
•    Gesamtweltcupsiegerin
•    5 Weltcupsiege, 7 Podestplätze
www.facebook.com/annagassersnow

Magdalena Lobnig – Rudern (Einer)
Geboren am 19. Juli 1990 in St. Veit an der Glan
Verein: VST Völkermarkt
•    Weltmeisterschafts-Bronze
•    Gesamtweltcupsiegerin
•    World Games-Bronze
•    2017 bei jedem Rennen auf dem Podest
www.magdalenalobnig.at

Nicole Schmidhofer – Ski Alpin
Geboren am 15. März 1989 in Friesach
Verein: Union SC Schönberg
•    Weltmeisterin (Super G)
www.nici-schmidhofer.at

Manuela Zinsberger – Fußball
Geboren am 19. Oktober 1995 in Stockerau
Verein: FC Bayern München,
•    A-Nationalmannschaft Österreich
•    Semifinale der Europameisterschaft der Frauen 2017 , nur 1 Gegentor
•    Zweiter Platz Allianz Frauen-Bundesliga (Deutschland) Saison 2016/2017
www.facebook.com/manuzinsberger

Sportler des Jahres
Marcel Hirscher – Ski Alpin
Geboren am 2. März 1989 in Hallein
Verein: SK Annaberg
•    Doppel-Weltmeister (RTL, Slalom)
•    Vize-Weltmeister (Kombination)
•    Gesamtweltcupsieger
•    6 Weltcupsiege, 16 Podestplätze
www.marcelhirscher.at

Stefan Kraft - Skispringen
Geboren am 13. Mai 1993 in Schwarzach
Verein: SV Schwarzach
•    Doppel-Weltmeister (Normal- und Großschanze)
•    Gesamtweltcupsieger
•    8 Weltcupsiege, 24 Podestplätze
www.kraft-stefan.com

Jakob Pöltl - Basketball
Geboren am 15. Oktober 1995 in Wien
Verein: Toronto Raptors
•    Semifinale Eastern Conference
•    NBA Debutsaison
•    54 Spiele (11,6 Punkte/Spiel, 626 Minuten Spielzeit)
•    WM-Qualifikation
www.facebook.com/JakobPoeltl

Mensur Suljovic - Darts
Geboren am 5. März 1972 in Tutin, Jugoslawien (heutiges Serbien)
Verein: DC Darts-Control
•    Champions League of Darts Sieger 2017
•    World Grand Prix Halbfinale 2017
•    The Masters Viertelfinale 2017
•    World Matchplay: Viertelfinale 2017
•    Weltrangliste Platz 7 (Stand: 8. 10.2017)
www.facebook.com/MensurSuljovic

Dominic Thiem - Tennis
Geboren am 3. September 1993 in Wiener Neustadt
Verein: TC Sport-Hotel-Kurz
•    Aktuell Platz 6 in der Weltrangliste (Stand: 11.10.2017)
•    1 Sieg auf der ATP World Tour (Rio de Janeiro)
•    Halbfinale (French Open)
•    Viertelfinale (Australian-, US-Open, Wimbledon)
www.dominicthiem.tennis

Mannschaft des Jahres
Clemens Doppler und Alexander Horst - Beachvolleyball
•    Vize-Weltmeister
•    vierfach Top-10 bei der World Tour
•    Fünfter beim World Tour Final
www.doppler-horst.com

ÖFB Frauen Nationalteam - Fußball
•    Europameisterschafts-Semifinale
•    Weltranglisten-20.
www.oefb.at

ÖSV-Biathlon (Daniel Mesotitsch, Julian Eberhard, Simon Eder, Dominik Landertinger)
•    WM-Bronze
www.oesv.at/news/biathlon

RB Salzburg U19 - Fußball
•    Sieger UEFA Youth League 2017
(Siege gegen Manchester City, Paris SG, Atletico Madrid, FC Barcelona und Benfica Lissabon)
www.redbullsalzburg.at

Vienna Capitals - Eishockey
•    Österreichischer (EBEL-)Meister Saison 2016/2017
www.vienna-capitals.at



Die Sportler des Jahres 2017 heißen Anna Gasser und Marcel Hirscher.

Die Straße der Sieger führt in die Wohnzimmer der österreichischen Sportfans!

Die Top-5 der jeweiligen Kategorien wurden im Rahmen einer Pressekonferenz in der Marx Halle bekanntgegeben.

In Zusammenarbeit mit GlobalSportJobs präsentiert die Österreichische Sporthilfe regelmäßig einen "Job des Monats".

Entspannen Sie nach einem Tag in der Wiener Innenstadt in den 328 in den frisch renovierten Zimmer oder Suiten des Vienna Marriott Hotel.

Sie möchten den Herbst von Zuhause aus genießen? Die Partner des Sporthilfe Cashback Programms unterstützen Sie dabei.

Der Sporthilfe Jugendsportpreis in Partnerschaft mit UNIQA ist Österreichs höchstdotierter Nachwuchssportpreis.

Die oberösterreichische Leichtathletin Dadic und Ernährungsexperte Putscher kochten für den guten Zweck.

Mehr als 100 Athleten, Partner und Unterstützer kamen zur Sporthilfe Charity-Golf-Trophy presented by SanLucar im Golfclub Frühling.

Nach dem überwältigenden Erfolg und der starken Nachfrage ist der nächste Studienstart schon im März 2018! Infos & Anmeldung ab sofort!

 

Das Siegerteam durfte gegen Doppler/Horst antreten. Fotos der Veranstaltung sind nun online!

Nicole Schmidhofer und Radsportler Georg Preidler wurden als steirische Sportler des Jahres ausgezeichnet.