Peter Hackmair ist „Sportler mit Herz“

Gemeinsam mit den Österreichischen Lotterien und Sports Media Austria suchte die Sporthilfe zum vierten Mal den „Sportler mit Herz“. „Besondere Helden sind jene, die neben der sportlichen Leistung auch zu humanitären und sozialen Spitzenleistungen fähig sind“, sagt Dr. Karl Stoss, Vorstandsvorsitzender der Österreichischen Lotterien. Sportminister und Sporthilfe-Präsident Hans Peter Doskozil ist von der Auszeichnung und dem Engagement der aktiven und ehemaligen Athleten begeistert: „Viele Sportler sind sich ihrer Vorbildrolle und ihrer Möglichkeiten, für die Gesellschaft etwas zu bewegen bewusst. Es ist toll, dass bei Sportler mit Herz eben diese Menschen ausgezeichnet werden und damit auch das Bewusstsein für ihren Einsatz für andere gehoben wird.“ Dotiert ist der Preis mit 5.000 Euro. 

Der ehrenamtliche Verein Play Together Now bekam dieses Jahr prominente Unterstützung. Menschen mit Fluchthintergrund, in den meisten Fällen unbegleitet Minderjährigen, werden Freizeitaktivitäten angeboten. Peter Hackmair hat gemeinsam mit teco7 Erfinder Bernhard Bresich einen Fußballworkshop geleitet, bei dem neben den obligatorischen Technik- und Taktikdrills auch der Spaß nicht zu kurz kam. Beim vom Ex-Profi und ORF-Experten organisierten Refugees-Turnier in Antiesenhofen spielten gemischte Mannschaften aus Flüchtlingen und Österreichern.

„Ich war 15 Monate auf  Weltreise und habe gespürt, wie es ist, fremd zu sein. Ich wurde überall mit offenen Armen empfangen. Wir leben hier im Paradies und haben dadurch die Verantwortung, es Flüchtlingen leichter zu machen. Ein Dank dem ganzen team von Play Together Now, aber auch jenen Meschen, die Flüchtlinge so toll empfangen“, so Hackmair. Dr. Karl Stoss überraschte auf der Bühne allerdings, indem er auch jenem Projekt, das auf Platz zwei landete, Hubert Neupers GTM-Trophy zugunsten des verunglückten Skispringers Lukas Müller, 5.000 Euro zusicherte. "Weil es wirklich ganz knapp war von den Stimmen her", so der Lotterien-Vorstandsvorsitzende. 

Rund 84% der österreichischen Olympiasportler erhalten oder erhielten eine Sporthilfe-Förderung.

Die drei Landesdachverbände ASVÖ Wien, ASKÖ WAT und Sportunion Wien laden am 17. März 2018 ins Wiener Rathaus.

Sie haben noch kein Geschenk für Ihre Liebsten zum Valentinstag? Bei den Partnerunternehmen des Sporthilfe Cashback Programms werden Sie fündig.

Promis wedeln für den guten Zweck. Der Reinerlös von 14.000 Euro kommt über die Österreichische Sporthilfe dem heimischen Skinachwuchs zugute.

Der von der Sporthilfe initiierte MBA Business Administration & Sport war beim ÖGV Jahresauftakt präsent.

Letzte Chance auf Ihre Platte mit den Hand- und Fußabdrücken österreichischer und internationaler Sportstars.

Sie wollen die Skisaison mit einem unvergesslichen Skiurlaub ausklingen lassen? Dann buchen Sie jetzt Ihren Aufenthalt bei einem Partnerhotel.

In Kooperation mit dem Montafon Tourismus und dem Skigebiet Silvretta Montafon.

Mehr als 130 Athleten, Freunde und Partner der Österreichischen Sporthilfe trafen sich gestern im Bowling-Center „die ALLEE“ im Wiener Prater.

Die Sportler des Jahres 2017 heißen Anna Gasser und Marcel Hirscher.

Der Sporthilfe Jugendsportpreis in Partnerschaft mit UNIQA ist Österreichs höchstdotierter Nachwuchssportpreis.

Mehr als 100 Athleten, Partner und Unterstützer kamen zur Sporthilfe Charity-Golf-Trophy presented by SanLucar im Golfclub Frühling.

Nach dem überwältigenden Erfolg und der starken Nachfrage ist der nächste Studienstart schon im März 2018! Infos & Anmeldung ab sofort!