Charity-Kochen mit Ivona Dadic im VAPIANO Linz

©wernerharrer.com

Linz, 21. September 2017Heute Vormittag stand das VAPIANO Linz ganz im Zeichen eines „kulinarischen Fünfkampfs“. Zu Gast waren die Leichtathletin und mehrfache Staatsmeisterin im Siebenkampf, Ivona Dadic sowie der oberösterreichische Ernährungsexperte Christian Putscher, die beim exklusiven Schaukochen für den guten Zweck den Pasta-Wok einheizten und ihre persönlichen Ernährungstipps für die ideale Unterstützung zum Training zum Besten gaben. Thematisiert wurden auch Ernährungsfehler und -mythen sowie Empfehlungen für den perfekten Speiseplan vor und nach sportlichen Höchstleistungen.
 
Ein Fünfkampf der anderen Art
Ob Hürdenlauf, Hoch- und Weitsprung, Kugelstoßen oder Sprint – die gebürtige Welserin Ivona Dadic hat mit ihren 23 Jahren ihre Mitstreiterinnen bereits in allen Kategorien bei diversen Wettkämpfen in den Schatten gestellt. Ihren jüngsten Erfolg erzielte sie bei der Leichtathletik WM in London im August 2017, wo sie im Siebenkampf den sechsten Platz belegte und mit ihrer Gesamtpunktezahl einen österreichischen Rekord aufstellte. Nach diesem Meilenstein stellte sich die Oberösterreicherin gemeinsam mit dem Ernährungswissenschaftler und Personal Trainer Christian Putscher im VAPIANO Linz neuen Herausforderungen. Im Rahmen der Jahreskooperation von VAPIANO und der Österreichischen Sporthilfe schwangen die beiden Sport- und Ernährungs-Profis Pizza-Kelle und Pasta-Wok und gaben ihre persönlichen Ernährungs-Do’s and Dont’s preis. Und beide waren sich einig – ohne eine gesunde und ausgewogene Zusammenstellung des Speiseplans sind sportliche Höchstleistungen wie die einer Ivona Dadic nicht möglich. „Ernährung bedeutet viel für mich. Für mich ist es wie bei Autos: wenn man es mit schlechtem Benzin tankt, kann es auch nicht so schnell fahren wie mit dem besten. Genauso ist es bei mir: wenn ich meinem Körper nur schlechte Nahrung gebe, kann er mir nichts Gutes zurückgeben“, erklärt Ivona Dadic.
 
Gut in Schuss: Die Sportidole ganz nah und persönlich

Dass sich viele Gerichte auf der Speisekarte von VAPIANO ideal als kulinarische Begleitung zum Training eignen, weiß Personal Trainer Christian Putscher: „Die Kombination aus ‚echten‘ Lebensmitteln, dem Erhitzungsprozess beim Kochen und dem Geruch schmeckt nicht nur besser als Convenience Produkte oder Nahrungsergänzungsmittel, sondern ist auch leistungssteigernd.“ Gerichte, wie zum Beispiel die Pasta Reef & Beef kann man laut Putscher zum Beispiel bedenkenlos nach einem intensiven Training bestellen. „Das Gericht enthält qualitativ hochwertige Kohlehydrate, Proteine und hat keinen übermäßigen Fettanteil – alles was der Körper nach großer Anstrengung benötigt.“ Auch Ivona Dadic zeigte sich nicht nur aufgrund des guten Zwecks sichtlich begeistert von der Kooperation von VAPIANO und der ÖSH: „Frische Zutaten, hochwertige Lebensmittel und ein abwechslungsreiches Angebot – bei VAPIANO wird genau das angeboten, worauf ich auch in meiner täglichen Ernährung achte. Vor allem im Urlaub esse ich, worauf ich gerade Lust habe. Da kann es schon sein, dass es nach der Pizza auch noch ein gutes Dolci gibt.“
 
Eventreihe mit Sinn
Neben dem kulinarischen Fokus stand auch die gute Sache im Vordergrund. Der Erlös der Aktion kommt der Österreichischen Sporthilfe zu Gute, die die Profi-SportlerInnen von morgen unterstützt. Durch die Eventreihe mit VAPIANO sammeln die erfolgreichen ÖSH-AthletInnen für Nachwuchs-Talente im Spitzensport und ebnen ihnen auf diese Weise den Weg, die persönliche Leidenschaft zum Beruf zu machen. Die Österreichische Sporthilfe unterstützt/e bereits namhafte Größen, wie Gregor Schlierenzauer, Thomas Morgenstern, Andreas Goldberger, Mirna Jukic, Julia Dujmovits, Markus Rogan oder Kate Allen bei ihrem Start in eine große Karriere.
 

Eine Dame und zwei Herren - wem gehört Ihre Stimme?

In Zusammenarbeit mit GlobalSportJobs präsentiert die Österreichische Sporthilfe regelmäßig einen "Job des Monats".

Sie möchten den Herbst von Zuhause aus genießen? Die Partner des Sporthilfe Cashback Programms unterstützen Sie dabei.

Der Sporthilfe Jugendsportpreis in Partnerschaft mit UNIQA ist Österreichs höchstdotierter Nachwuchssportpreis.

Die oberösterreichische Leichtathletin Dadic und Ernährungsexperte Putscher kochten für den guten Zweck.

Mehr als 100 Athleten, Partner und Unterstützer kamen zur Sporthilfe Charity-Golf-Trophy presented by SanLucar im Golfclub Frühling.

Nach dem überwältigenden Erfolg und der starken Nachfrage ist der nächste Studienstart schon im März 2018! Infos & Anmeldung ab sofort!

 

Am 15. Oktober stimmt die Tiroler Bevölkerung im Rahmen einer Volksbefragung über eine potentielle Olympia-Bewerbung für die Winterspiele 2026 ab.

Das Siegerteam durfte gegen Doppler/Horst antreten. Fotos der Veranstaltung sind nun online!

Alles neu bei Österreichs größtem Sport-Benefizevent. Die 21. Charity-Gala findet am 2. November in der Marx Halle in Wien statt.

Insgesamt 89 Exponate brachten über 57.000 Euro für heimische Behinderten- und Nachwuchssportler.

Nicole Schmidhofer und Radsportler Georg Preidler wurden als steirische Sportler des Jahres ausgezeichnet.