5. Sport & Wirtschaftsgipfel

Die Österreichische Sporthilfe veranstaltete zum fünften Mal einen Sport- & Wirtschaftsgipfel, und das Gipfelerlebnis stand in doppelter Hinsicht im Vordergrund: Auf Schloss Röthelstein in der Steiermark und bei gemeinsamen Bergtouren wurde die enorm wichtige Symbiose zwischen Sport und Wirtschaft aktiv in Wort und Tat gelebt. Im Mittelpunkt standen die fruchtbaren und zukunftsorientierten Gespräche aller Teilnehmer, die durchwegs wichtige Partner der Österreichischen Sporthilfe sind.

Doris Muth (Geschäftsführer PM International), Christoph Stadler (Head of CRM Hutchison), Christian Lugar (Geschäftsführer Lugar), Kurt Schügerl (Geschäftsführer Digilight), Udo Klüwer (Marketingleiter Sebapharma), Martin Wiesinger (Geschäftsführer Securitas), Sebastian Haböck (Direkrtor Vertrieb Citroen), Philipp Bodzenta (Director PR & Comm. Coca Cola), Roland Königshofer (Marketing Adidas, vormals Rad-Weltmeister), Tobias Grafe (Geschäftsführer Procter & Gamble Österreich), Walter Sattlberger (Head of Media Relations, Siemens AG), Johannes Raab (Vertriebspartner ifa AG Soravia Group),  Rita Davidson (Stv. Geschäftsführer Österreichische Sporthilfe) und Anton Schutti (Geschäftsführer Österreichische Sporthilfe) nahmen sich nicht nur die Höhen der oft unterschätzten Verbindungen zwischen Wirtschaft und Sport, sondern auch jeweils rund 1000 Höhenmeter in Angriff.

Marc Hauser, Extrem-Fallschirmspringer Diplompädagoge und Inhaber der Textagentur erfolgswelle AG, gab als Vortragender die Devise aus: „Wir wecken den inneren Glücksritter und zeigen dem inneren Schweinehund seinen Meister.“ Der 5. Sport- & Wirtschaftsgipfel der Österreichischen Sporthilfe im steirischen Admont verlangte den Gästen aber noch vor dem Kamingespräch mit Hauser gleich eine beachtliche Praxisübung ab: Der Bergführer ließ aufgrund des schlechten Wetters die anspruchsvolle Tour auf den Admonter Reichenstein nicht zu, stattdessen wurde unter anderem der 2196 Meter hohe Kalbling über der Kaiserau ins Visier genommen.

Trotz des Föhnsturms und teilweise null Sicht genoss die erste erfolgreiche Gruppe ein paar Stunden später die einzigen paar Sonnenstrahlen auf der Oberst-Klinke-Hütte. Eine kleinere Abordnung  um Tobias Grafe nahm auch noch die Gipfel des Sparafeld (2247 m) und der Riffelspitze (2106 m) mit.  Gruppe 2 erreichte ihr Ziel, den Gipfel des Lahngangkogels (1778 m) über die Wagenbänkalm. Gemeinsamer Treffpunkt war die Klinke-Hütte, wo sich alle Teilnehmer für den Abstieg stärken durften.

Auch eine weitere Aussage Hausers im anschließenden Kamingespräch zum Thema Mut & Motivation passt gut zum Charakter der Bergtouren: „Mut und Angst sind ein Traumpaar. Wenn man die Heirat zulässt.“ Ein weiteres Statement des aktuellen Speed-Tracking-Weltrekordhalters (304 km/h) klingt hingegen wie ein Weckruf für die Wirtschaft „Wir alle sind Kreative. Erinnern wir uns wieder daran!“ Nun, bezüglich der Wegwahl bei den Bergtouren wurde auf Kreativität zum Glück verzichtet, wodurch alle Wanderer wohlbehalten ins Schloss Röthelstein zurückfanden, um den Ausführungen Marc Hausers zu folgen.

Ad Marc Hauser: Der 42-jährige Schweizer, der auch Segelflieger und Akrobatikflieger ist, hat eine im wahrsten Sinne des Wortes abgehobene Passion.  Er fliegt im freien Fall über ganze Städte hinweg. Ohne Wingsuit. Im Jet-Tempo. Als Weltrekordhalter geht er an Grenzen, als Inhaber einer internationalen Textagentur findet er zündende Namen. Mut und Motivation, Willensstärke und Kreativität sind seine Spezialthemen. Der Abend wurde zum Abenteuer zwischen freiem Fall und freiem Flow.

Eine Fotogalerie finden Sie bei unserem Partner GEPA Pictures...

In Zusammenarbeit mit globalsportsjobs.com präsentieren wir monatlich Top-Jobs aus der Welt des Sports.

Die Österreichische Sporthilfe vergibt für den MBA „Business Administration & Sport“ Stipendien

Harald Bauer zieht eine positive Bilanz der Zusammenarbeit mit den Social-Media Experten rund um Daniel Hupfer.

Insgesamt 89 Exponate brachten über 57.000 Euro für heimische Behinderten- und Nachwuchssportler.

"Sport und Talk aus dem Hangar-7" ist eine der beliebtesten Sendungen auf ServusTV. I believe in you hat es in den Sportfilm der Woche geschafft.

Buchen Sie jetzt Ihre ganz persönliche Auszeit mit der Sporthilfe Cashback Card!

Nicole Schmidhofer und Radsportler Georg Preidler wurden als steirische Sportler des Jahres ausgezeichnet.

Baustoff + Metall übernimmt die Presenting-Partnerschaft der steirischen Sportlerin des Jahres bei der Steirischen Sporthilfe-Gala.

Mit Mag. Andreas Heralic von HERALIC.Concepts sowie SPORTS.Selection hat die Sporthilfe einen weiteren starken Kompetenzpartner gewonnen.

Am 4. Mai 2017 tauschen die Beachvolleyball-Aushängeschilder Doppler und Horst im VAPIANO Graz den Ball gegen den Pastawok.

Egal ob für Vorausdenker oder Kurzentschlossene: Die Partner des Sporthilfe Cashback Programms bieten Ihnen verlockende Deals.

Unkonkursbar – seit 1894! Damit das so bleibt, startet der First Vienna FC 1894 am Freitag eine weitere Rettungs-Initiative.

Zuerst am Podium, doch was kommt danach? Die FH Burgenland und Österreichische Sporthilfe verbessern Jobchancen für Sportler.

Die Sporthilfe präsentierte rund 120 Partnern, Sportlern und Freunden ihren neuen Auftritt und lud zum gemütlichen Come-Together.

Die EEP Werbeagentur zeigt sich für die Umsetzung des neuen Corporate Design der Sporthilfe verantwortlich.

SAXOPRINT, eine der führenden Online-Druckereien in Europa, präsentiert sich zukünftig als Kompetenzpartner der Österreichischen Sporthilfe.

Im Rahmen der neuen Sporthilfe Business Community lud die Sporthilfe zum Talk mit SK Rapid-Präsident Michael Krammer in den congress Schladming.